Probleme beim Tausch der beA-Karten

Die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf erreichen vermehrt Beschwerden von Mitgliedern über Probleme beim derzeit durchgeführten Tausch von beA-Karten durch die Bundesnotarkammer (BNotK). Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf hat diese Problematik in seiner Sitzung am 17.08.2022 eingehend diskutiert und zeigt sich über das Ausmaß der Beschwerden sehr besorgt.

Die Präsidentin der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwältin Leonora Holling, hat sich deshalb schriftlich an die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und die BNotK gewandt. Sie kritisiert, dass der Kartentausch zu einem Zeitpunkt vorgenommen wird, der traditionell in die Sommerferien fällt. Völlig unklar sei auch, welche Karten derzeit getauscht werden. Weiter kritisiert sie die zeitlichen Verzögerungen bei der Aktivierung der neuen Karten, das Fehlen von E-Mails für die Freigabe der Fernsignatur sowie die langen Wartezeiten bei der Hotline der BNotK.

Abschließend teilt Präsidentin Holling mit, dass der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf die Durchführung des beA-Kartentauschs seitens der BNotK als mangelhaft bewertet und die bisher erfolgten Antworten der BNotK als nicht befriedigend ansieht. Der Vorstand fordert deshalb die BRAK als Auftraggeberin der BNotK auf, umgehend für Abhilfe der Mängel zu sorgen.

Auf Initiative des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf wird sich die Hauptversammlung der BRAK am 09.09.2022 mit dem Thema befassen.



© 2022 Rechtsanwaltskammer Düsseldorf     Impressum     Datenschutz    interner Bereich      developed by E-MEDIAD GmbH