Umfrage: Sichtweise der Anwaltschaft auf das Mediationsverfahren

Vor fast genau zehn Jahren wurden mit dem Mediationsgesetz die rechtlichen Weichen gestellt, um die Mediation als alternatives Streitbeilegungsverfahren zu etablieren. Die Zahl der Mediationsverfahren ist jedoch nach wie vor nicht besonders hoch.

In ihrer von der Deutschen Stiftung für Mediation e.V. im Rahmen des Forschungsprojekts GANDALF unterstützten Masterarbeit untersucht Marie Therése Witzke, Studentin im Master-Studiengang Mediation an der Fernuniversität Hagen, was die Gründe dafür sind. Sie will die Sicht von Anwältinnen und Anwälten auf das Mediationsverfahren empirisch ergründen. Hierzu führt Frau Witzke eine qualitative Umfrage durch, die sich sowohl an Anwaltsmediatorinnen und -mediatoren als auch an Anwältinnen und Anwälte ohne Mediationshintergrund richtet.

Die Umfrage erfolgt anonym. Die Teilnahme dauert ca. fünf Minuten und ist noch bis zum 07.08.2022 möglich. Die Umfrage finden Sie hier.



© 2022 Rechtsanwaltskammer Düsseldorf     Impressum     Datenschutz    interner Bereich      developed by E-MEDIAD GmbH