Spendenaufruf der Ukrainischen Nationalen Anwaltsassoziation

Uns alle beschäftigt seit Tagen der Krieg in der Ukraine, der mit unvorstellbaren Folgen für die zivile Gesellschaft einhergeht. Hiervon sind selbstverständlich auch unsere ukrainischen Kolleginnen und Kollegen betroffen. Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) erreichte nun ein Spendenaufruf ihrer langjährigen Partnerin, der ukrainischen nationalen Anwaltsassoziation, die um Spenden bittet, um betroffene Kolleginnen und Kollegen finanziell unterstützen zu können. Mit zunehmender Dauer der kriegerischen Handlungen erschweren Zerstörungen und die Knappheit von Lebensmitteln sowie Brennstoff den Alltag immer drastischer. Den Spendenaufruf der ukrainischen nationalen Anwaltsassoziation finden Sie hier.

 

Update vom 04.03.2022:

Die BRAK teilte zwischenzeitlich mit, dass sie aus der Anwaltschaft Informationen erhalten hat, dass die Spendenüberweisung oft nicht geklappt hat. Die BRAK hat daher folgende Hinweise bezüglich der Überweisung erteilt:

Sollte es Probleme mit der Überweisung geben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Bank auf. Für viele Privatbankkonten sind die ausländischen IBAN-Nummern zu lang. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte Ihre Bank und machen Sie die Überweisung über einen Kundenauftrag.

Die Richtigkeit der Bankverbindungen wurde geprüft. Die Spenden aus vielen EU-Ländern und über einige deutsche Banken sind in der Ukraine bereits angekommen.

Die aktuellen Bankverbindungen finden Sie hier.



© 2022 Rechtsanwaltskammer Düsseldorf     Impressum     Datenschutz    interner Bereich      developed by E-MEDIAD GmbH