Installation der beA-Version 3.10 verschoben

Die BRAK hatte geplant, in der vergangenen Nacht die neue beA-Version 3.10 zu installieren und allen Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung zu stellen (beA-Sondernewsletter der BRAK 7/2021 vom 29.11.2021). Die BRAK hat soeben mitgeteilt, dass bei letzten Tests vor der Installation noch Fehler beim Versand von Nachrichten an mehrere Empfänger festgestellt wurde. Die BRAK hat sich deshalb dazu entschieden, die Veröffentlichung der Version 3.10 zu verschieben (beA-Sondernewsletter der BRAK vom 8/2021 vom 2.12.2021). Die BRAK möchte den Nutzerinnen und Nutzern nur eine ausgereifte Version zur Verfügung stellen, die auch den zuverlässigen Versand von Nachrichten an mehrere Empfänger ermöglicht. Die BRAK wird nunmehr den aufgetretenen Fehler beheben und rechtzeitig informieren, zu welchem Termin die Version 3.10 installiert werden wird. Dabei wird die BRAK berücksichtigen, dass die Bereitstellung mit ausreichendem Abstand zum Inkrafttreten der aktiven Nutzungspflicht des beA am 01.01.2022 erfolgen wird.

 

Die BRAK hat weiter mitgeteilt, dass die festgestellten Fehler keinen Einfluss auf die derzeit aktuelle beA-Version haben. Das beA kann wie gewohnt genutzt werden. Mit der aktuellen Version 3.8 stehen ein stabiler Betrieb sowie alle Funktionalitäten zur Verfügung, die für die aktive Nutzung des beA benötigt werden.

 

Die BRAK bittet etwaige Unannehmlichkeiten, die mit der Verschiebung der Installation verbunden sind, zu entschuldigen.



© 2022 Rechtsanwaltskammer Düsseldorf     Impressum     Datenschutz    interner Bereich      developed by E-MEDIAD GmbH