BRAK reagiert mit Schreiben an den Bundesjustizminister auf achtes Sanktionspaket

Am Donnerstag, den 6.10.2022, hat der Rat der EU weitere Sanktionen gegen die Russische Föderation verabschiedet. Erstmals umfassen diese auch ein Verbot zur Erbringung bestimmter Rechtsdienstleistungen. Nach dem neuen Artikel 5n der entsprechenden EU-Verordnung ist die rechtliche Beratung von in Russland niedergelassenen juristischen Personen, Organisationen und Einrichtungen wesentlich eingeschränkt worden.

Hierauf hat die BRAK mit einem Schreiben an den Bundesjustizminister, Dr. Marco Buschmann, reagiert. Zu diesem Schreiben gelangen Sie hier.



© 2022 Rechtsanwaltskammer Düsseldorf     Impressum     Datenschutz    interner Bereich      developed by E-MEDIAD GmbH